Anzeige

Laser- und Feuchtigkeitsmessgeräte

Schiffsboden Bernsteinobinie Ex

Schiffsboden Bernsteinobinie Ex

Immer mehr Handwerker die mit Holz arbeiten, dabei ist es egal ob diese mit Parkett oder Holzdielen arbeiten, nutzen zu Mengenermittlung Lasermessgeräte. Denn es ist sehr wichtig beim Aufmaß für die Mengenermittlung sehr genau zu arbeiten. Wird zu viel Material bestellt, so treibt das die Kosten in die Höhe, was dann wiederum den Gewinn des Handwerkers schmälert. Lasermessgeräte gibt es schon ab 80€. Daher ist die Verwendung von einen Lasermessgerät sehr sinnvoll, um nicht am Ende bei der eigenen Kalkulation ins Minus zu rutschen.

Schiffsboden Eiche Terra

Schiffsboden Eiche Terra

Ein wichtiger Punkt ist, dass das Material welches man bezieht und dann beim Kunden verarbeitet möglichst wenig Feuchtigkeit beinhaltet. Denn nichts ist schlimmer als Reklamation noch während der Gewährsleistungsphase. Ist das Holz zu feucht und trocknet nachträglich aus, entstehen zum Beispiel beim Parkett Schäden, die der Handwerker dann auf seine Kosten beseitigen muss. Dazu ist es sinnvoll die Rest Feuchte des Materials mittels eines Feuchtigkeitsmessgerätes zu messen. Die Feuchtigkeitsbestimmung erfolgt zwar beim Produzenten, aber man kann sich nie sicher sein, ob der Händler die Ware ordnungsgemäß lagert. Und gerade hier liegt dann das Problem. Der Händler wird jeder Verantwortung abstreiten und der Handwerker sitzt dann auf dem Schaden. Daher ist die genaue Bestimmung der Feuchtigkeit bei Holz sehr wichtig und sollte deshalb immer mittels eines Feuchtigkeitsmessgerätes erfolgen. Es gibt viele verschiedene Modelle und für die einfache Bestimmung des Feuchtigkeitsgehaltes reicht ein Feuchtigkeitsmessgerät für unter 50€ vollkommen aus.