Anzeige

Terhürnes Zertifikate

Kirschbaum Amerikanisch

Kirschbaum Amerikanisch

Seit April 2006 ist das Unternehmen Terhürne nach FSC COC zertifiziert (GFA-COC-1364). Der Forest Stewardship Council ist eine gemeinnützige, internationale Organisation, die als erstes nachhaltige Holzwirtschaft nach einem festgelegten System bewertete und zertifizierte, um diese Form der Waldnutzung zu fördern und zudem die ganze Kette der Produktion auf ihre Umweltverträglichkeit hin bewerten zu können.

Dies wirkt sich folgendermaßen auf die Produkte der Firma Terhürne aus: Da Produkte mit der Kennzeichung "FSC 100%" wirklich nur ebenfalls aus vom FSC zertifizierter Ware hergestellt werden darf, ist hier schon eine durchgängige Qualitätssicherung gegeben. Außerdem stellt Terhürne auch "FSC MIX"-Produkte her, welche ebenfalls nur aus FSC-zertifiziertem Holz und aus kontrolliertem Holz (Controlled Wood CW) bestehen dürfen.

Eiche europäisch

Eiche europaisch

Controlled Wood bedeutet wiederum, dass die Lieferanten die Holzquellen offenlegen müssen - da diese bewertet werden, können so diejenigen Quellen ausgewählt werden, die den Umweltschutz- und Qualitätsstandards entspricht. Zusätzlich müssen Lieferanten, die ihre Ware als "Controlled Wood" vertreiben wollen, natürlich auch Kontrollen zulassen und Erklärungen über die Herkunft ihres Holzes abgeben. Darin bestätigen sie, dass ihr Holz den FSC Standards FSC-STD-40-005 und FSC-STD-30-010 zum Ausschluss unerwünschter Quellen entspricht, also kein Holz enthält, das...

  • ...in Wäldern geschlagen wurde, in denen dies gegen Bürger- oder Gewohnheitsrechte verstoßen würde.
  • ...in besonders schützenswerten und deshalb nicht FSC-zertifizierten Wäldern (old-growth-Wälder, Urwälder etc.) geschlagen wurde.
  • ...aus genetisch veränderten Bäumen stammt.
  • ...illegal geschlagen wurde.
  • ...aus Plantagen stammt, die auf dem Boden von gerodeten Naturwäldern stehen oder aus den Rodungen solcher Naturwälder selbst (auch, wenn diese Gebiete einem anderen Nutzen zugeführt werden sollen).